Staublaus

Staubläuse sind meist hell gefärbt. Einzelne Exemplare dieses Schädlings weisen jedoch auch eine dunkle Färbung auf. Sie sind zwischen 1 und 2 mm groß, tragen Flügelschüppchen und halten sich bevorzugt in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit auf. Die Staublaus kann vor allem an jeglicher Art von Papierwaren Schaden durch Schabefraß verursachen. Vor allem in frisch tapezierten Räumen und in schlecht ausgetrockneten Neubauten kommt es mitunter zu einer massenhaften Vermehrung dieses Schädlings. Hier frisst er den beinahe unsichtbaren Schimmelpilzrasen auf den Tapeten. Daneben können auch zu feucht gelagerte Lebensmittel eine Ursache für eine Vermehrung der Staublaus sein. Staubläuse können den Verderb von Nahrungsmitteln beschleunigen. Außerdem schädigen sie Textilien und Matratzenfüllungen.

» zurück zum Schädlingslexikon